Der „beste Wein Italiens 2018“ kommt aus Sardinien – Gewinner der 5-Stars-Verkostung zur Vinitaly ist ein Vernaccia di Oristano

Der Vernaccia di Oristano DOC Riserva 2004 von Silvio Carta ist dieses Jahr der Siegerwein bei der Verkostung für den Wein-Führer "5 STAR WINES - THE BOOK".

Eine große Anerkennung gab es auf der diesjährigen vinitaly für die Kellerei Silvio Carta aus Baratili San Pietro (OR) insbesondere und auch für Sardiniens Weine insgesamt. Der Vernaccia di Oristano DOC Riserva 2004 von Silvio Carta erhielt mit 97 von 100 Punkten die beste Bewertung aller für die Aufnahme in den Wein-Führer „5 STAR WINES – THE BOOK“ verkosteten italienischen Weine. Der Führer wird jedes Jahr im Rahmen der Weinmesse vinitaly herausgegeben.

Die Juroren waren offensichtlich begeistert. Sie beschreiben den Sieger-Wein so: „Er präsentiert sich mit der traditionellen goldenen Farbe. Die Nase enthüllt faszinierende Noten von Kastanienhonig und Amaretto, Butter, Kaffee und Quittengelee, mediterraner Macchia und Emaille (note smaltate). Ausdrucksvoll im Geschmack, mäßig süß und frisch, fast likörartig, schließt er mit dem Nachhall von Bittermandel. Ein komplexer, fast alchemistischer Wein, begeisternd und faszinierend für die, die ihn probieren; der perfekte Vertreter des Fleckchens Erde, von dem er stammt. Ausgezeichnet als Dessertwein und zu Austern, aber auch zu crostini mit Bottarga.“

Auch die sardische Weinwelt zeigt sich beeindruckt. So schreibt Stefano Serci auf seiner Seite lestradedelvino.com: „Wir können uns nur beglückwünschen. Wir haben das Ziel erreicht, und das Engagement hat sich gelohnt. Mit dem Schutz und der Pflege des Vernaccia di Oristano haben wir nicht nur eine Rebsorte lebendig erhalten, sondern auch ein Erbe Sardiniens und aller Sarden bewahrt.“

Persönliche Anmerkung: Auch ich freue mich sehr, dass ein Vernaccia di Oristano diese hohe Punktzahl erreichen konnte. Das zeigt das Potenzial, das in diesem traditionellen und ungewöhnlichen Wein steckt. Ein Wein, der früher in Sardinien überall im Alltag präsent war, heute aber große Schwierigkeiten hat und nicht mehr sehr viel konsumiert wird. Vielleicht ist diese Prämierung ja Teil der Wiederentdeckung eines fast verlorenen Kleinods.

Auch insgesamt waren die sardischen Wein sehr erfolgreich in dieser Prämierung. 40 Weine aus Sardinien sind unter die   mit mindestens 90 von 100 Punkten bewerteten Weine gekommen. Hier geht es zur Übersicht über alle zur vinitaly 2018 prämierten sardischen Weine.

Text: Hans-Peter Bröckerhoff

Bild: www.lestradedelvino.com

Zur Newsletteranmeldung

1 Kommentar

  1. Na, das wundert mich mal so garnicht! Bei unseren Sardinienurlauben haben wir neben der herrlichen Landschaft, den kulinarischen Köstlichkeiten und für mich sehr wichtig: hervorragenden Tauchspots vorallem die phantastischen Weine dieser Insel genossen. Vor Ort in rustikalen und touristenfreien Restaurants endeckt man noch so manche Perle, die wahrscheinlich niemals das Eiland verlässt – – absoluter Geheimtipp.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .