Fernsehkoch Gino D’Acampo entdeckt die sardische Küche – Video in leicht verständlichem Englisch

Sardinien kulinarisch aus der Sicht eines Italieners, der in England lebt

Gino D’Acampo ist Italiener und ging vor gut 20 Jahren als 19-jähriger einfacher Koch nach England. Heute besitzt er dort zwei Restaurants, schreibt Kochbücher und ist vor allem mit zahlreichen Fernsehshows rund ums italienische Essen bekannt geworden. Im Rahmen seiner aktuellen Filmreihe („Gino’s Italian Escape“) hat er auch Sardinien bereist – auf der Suche nach den dortigen kulinarischen Besonderheiten. Er geht also den gleichen Weg wie sein berühmter Kollege Antonio Carluccio, der vor einigen Jahren auch einen Film über Sardinien und seine Küche gedreht hat.

Der bei D’Acampos Reise entstandene Film ist ebenfalls sehr sehenswert. Er gibt einen guten Einblick in die sardische Küche und stellt viele traditionelle Produkte und Rezepte vor. Der Film ist in drei Sequenzen von jeweils ca. 20 Minuten aufgeteilt und kann deshalb auch in Etappen angeschaut werden.

Alle drei Teile sind unten direkt anzuschauen. Weil Gino D’Acampo als Italiener ein eher einfaches Englisch spricht, ist er auch von denjenigen gut zu verstehen, die nur auf ihr Schulenglisch zurückgreifen können.

Text: hpb

Aufmacherbild: Screenshot aus dem Film / itv

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*