Mamaioa Bianco und Mamaioa Rosso gewinnen Silbermedaille bei „Mundus Vini Biofach“

Am 15. Februar fand in Nürnberg die Preisverleihung des Weinwettbewerbs „Mundus Vini Biofach 2018“ statt, bei dem zwei Weine aus Sardinien eine Silbermedaille gewonnen haben. Es handelt sich um die Weine Mamaioa Bianco Vermentino di Sardegna DOC Biologico und Mamaioa Rosso Cannonau di Sardegna DOC Biologico vom Weingut Attilio Contini.

Die Trauben für Mamaioa Bianco und Mamaioa Rosso werden auf lehmigen Kalksteinböden in einem Bio-Weinberg erzeugt, der den Einsatz von Pestiziden oder synthetischen chemischen Düngemitteln ausschließt. Für die Düngung von Böden werden z. B. organische Düngemittel eingesetzt. Und zum Schutz vor Parasiten werden vorbeugende Maßnahmen ergriffen bzw. natürlichen antiparasitären Behandlungen (z. B. Kupfer, Schwefel, Pflanzenextrakte usw.) oder biologische Mittel (Einsatz von lebenden Organismen, die Parasiten entgegenwirken) gewählt.

Daher auch die Wahl des Namens „Mamaioa“ für die beiden Weine ist nicht zufällig. Das ist das sardische Wort für „Marienkäfer“, der auf der Insel wie über all in Europa als Symbol für unberührte Natur und Glück steht.

 

 

Der Grand International Organic Wine Award MUNDUS VINI BIOFACH ist ein Wettbewerb, der ausschließlich für zertifizierte Bio-Weine aus aller Welt ausgeschrieben wird. Er wurde vor fünf Jahren vom deutschen Miniger-Verlag, der seit 17 Jahren den internationalen Wettbewerb MUNDUS VINI veranstaltet und der Fachmesse BIOFACH ins Leben gerufen. Am diesjährigen Wettbewerb nahmen 550 Weine aus Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich, Griechenland, Chile, Österreich, Südafrika, Mexiko, Polen und Bulgarien teil. Vergeben wurden von den 60 Juroren 109 Gold- und 122 Silbermedaillen.

Mundus Vini Biofach 2018

 

 

Aufmacherbild und Text: www.lestradedelvino.com 

Übersetzung und redaktionelle Bearbeitung des Textes: Hans-Peter Bröckerhoff  

Andere Bilder: © Meiniger Verlag,  AD LUMINA Ralf Ziegler

 

Zur Newsletteranmeldung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.