„Pizza des Jahres 2017“ (Gambero Rosso) kommt aus Cagliari und ist mit Meeräsche und Pecorino belegt

Eine der Auszeichnungen für die besten Pizzen des Jahres, die der Gourmetführer Gambero Rosso dieses Jahr vergeben hat, geht nach Cagliari. Mit seiner Pizza “immuginazione” (Wortspiel aus immaginenazione, Vorstellung, und mugine, Meeräsche) gewinnt die Pizzeria Frumento. (Auf dieser Seite wurde sie schon ausführlich vorgestellt.) Die Pizzeria mit Gourmet-Anspruch wurde vom Spitzenkoch Pierluigi Fais vor gut einem Jahr eröffnet, bevor er sich um sein neues Restaurant in Cagliari („Josto“) kümmerte.

Der  berühmte Gourmetführer Gambereo Rosso gibt eigens auch einen Pizzaführer für Italien heraus. In der Ausgabe für 2018 sind fünf „Pizzen des Jahres 2017“ ausgelobt – je eine für die Kategorien „Pizza a degustazione“, „Pizza napoletana“ „Pizza all’italiana“, „Pizza a taglio“ und Pizza dolce“. In der Kategorie „all’italiana“ konnte sich die Pizza des Teams um Pierluigi Fais durchsetzen.

Die Zutaten für die Gewinner-Pizza sind passierte Kirschtomaten, fior di latte (sardischer Mozzarella), geräucherte Meeräsche, junger Pecorino sardo und Minze. Aber nicht nur diese Zutaten für den Belag sind für die Auszeichnung verantwortlich, sondern auch und vielleicht insbesondere der Pizzateig. Dieser wird nämlich mit Sauerteig und nicht mit normaler Bierhefe hergestellt und er ruht sehr lange.

 

Text: hpb

Foto: @fravilla von der Facebook-Seite der Pizzeria Framento, Gambero Rosso

Zur Newsletteranmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.