Antipasti

Pomodori arrosti – gegrillte Tomaten

3. September 2017 1

Auch dieses Gericht kann seine Herkunft aus dem ärmlichen bäuerlichen Alltag Sardiniens nicht verleugnen. Während tagsüber Brot, Käse und frische Tomaten als Nahrung dienten, sollte es wenigstens Abends etwas Warmes geben. So wurden einfach einige […]

Antipasti

Cozze fritte – frittierte Miesmuscheln

25. August 2017 0

Obwohl dieses Gericht ein bisschen aufwändig in der Zubereitung ist, lohnt sich die Arbeit, vor allem, wenn man Muscheln einmal auf eine andere als die übliche Art probieren will. Zutaten (für 4 Personen) 750 g […]

Antipasti

Bottarga con sedano – Meeräschenrogen mit Stangensellerie

27. Mai 2017 0

In der warmen Jahreszeit, wenn es keine Artischocken gibt, wird in Sardinien gerne frischer, junger Stangensellerie (sedano) mit Bottarga (Buttariga) serviert. Beide Gemüsearten ergänzen sich bestens mit der Bottarga, dem Rogen der Meeräsche. Es entsteht eine […]

Antipasti

Tonno con cipolle – gekochter Thunfisch mit Zwiebeln

18. April 2017 0

Dies ist eines der vielen sardischen Thunfischrezepte, die meist aus dem Südwesten Sardiniens stammen. Dort, insbesondere in Carloforte, gibt es immer noch die alljährliche Mattanza, die großangelegte traditionelle Tunfischjagd. Und dort gibt es auch seit vielen Jahren im Juni den […]

Antipasti

Fave lessate con aglio e menta – mit Knoblauch und Minze gekochte Saubohnen

24. März 2017 1

Fave, im deutschen als Ackerbohne, Saubohne, Dicke Bohne, Pferdebohne oder Puffbohne bekannt, werden auf Sardinien sehr gerne gegessen, obwohl überdurchschnittlich viele Sarden an einer genetisch bedingten Unverträglichkeit gegenüber fave (Dicken Bohnen), am favismo, leiden und diese Bohnen absolut meiden müssen. […]

1 2 3 7