„Wine and Sardinia“ 2018 – die Gewinner der großen Verkostung sardischer Weine (24 augezeichnete Weine)

Ziel des Projektes „Wine and Sardinia“ ist es, die Bekanntheit sardischer Weine zu fördern und die Erzeuger zu weiteren Qualitätssteigerungen anzuregen. Am Wettbewerb, der zum fünften Mal stattfindet, können Weine von Weinbaubetriebe aus allen Teilen der Insel teilnehmen. Die Jury besteht aus fünf Experten, die – um keine Interessenkonflikte zu riskieren – allesamt nicht aus Sardinien, sondern vom italienischen Festland kommen. Es waren in diesem Jahr:

  • Luca D’Attoma enologo e consulente che negli ultimi anni si è specializzato nelle produzioni biologiche (Jurypräsident)
  • Marco Pozzali, giornalista e sommelier, per 11 anni nel Gruppo Food è stato caporedattore e condirettore di riviste a diffusione nazionale di enogastronomia;
  • Emiliano Falsini enologo e consulente in numerose aziende viticole su tutto il territorio nazionale
  • Andrea Moserenologo e Direttore tecnico nella cantina Kellerei Kaltern, in Alto Adige;
  • Pierluigi Gorgoni, giornalista e sommelier, autore e degustatore della guida I Vini d’Italia de L’Espresso, docente di Enologia e di Enografia Internazionale per ALMA – La Scuola Internazionale di Cucina Italiana di Gualtiero Marchesi.

 

Hier die ausgezeichneten Weine und Winzer der Ausgabe 2018

(zum vergleich hier die Gewinner des letzten Jahres)

 

Kategorie Rotweine, Jahrgeänge 2016 und 2017

  • Gold für Tenute Rossini – Rolu’ Cannonau di Sardegna DOC 2016
  • Silber für Cantina Su ‘entu – Bovale IGT Marmilla 2016
  • Bronze für Fradiles Vitivinicola Fradiles Mandrolisai DOC 2016


Kategorie Rotweine vor 2016

  • Gold für Fradiles Vitivinicola – Antiogu Mandrolisai DOC Superiore 2014
  • Silber für Azienda Agricola Carpante Cagnulari Rosso IGT Isola dei Nuraghi 2015
  • Bronze für Cantina Sociale del Mandrolisai – Kent’annos Mandrolisai Rosso Superiore DOC 2013


Kategorie Weißweine, Jahrgänge 2016 und 2017

  • Gold für Cantina Antonella Corda – Vermentino di Sardegna DOC 2017
    Cantina di Calasetta – Cala di Seta Vermentino di Sardegna DOC 2017
  • Cantina Balares – Jeda Vermentino di Gallura DOCG 2017
  • Bronze für Cantina Su ‘entu – Su ‘aro Bianco IGT Marmilla 2017


Kategorie Dessertweine (vino da meditazione) trocken und süß

  • Gold für Azienda Agricola Famiglia Orro – Vernaccia di Oristano DOC 2010
  • Silber für Azienda Agricola Famiglia Orro  – Passentzia Passito Igt Isola dei Nuraghi 2014”
  • Bronze für Cantina Su ‘entu – Passito IGT Isola dei Nuraghi 2016

 

Diplome für besondere Verdienste gingen an die folgenden Produzenten/Weine:

Kategorie Rotweine, Jahrgeänge 2016 und 2017:

  • Cantina di Calasetta – Piede Franco Carignano del Sulcis DOC 2016
  • Agricola Punica S.p.A. – Montessu Isola dei Nuraghi IGT 2016
  • Tanca Gioja Carloforte srl Società Agricola – Ciù Roussou IGT Isola dei Nuraghi Bovale 2017
  • Fradiles Vitivinicola – Memorias Rosso Mandrolisai DOC 2016

Kategorie Rotweine vor 2016:

  • Meana Terra del Mandrolisai – Parèda IGT 2015 Isola dei Nuraghi Biologico
  • Cantina di Calasetta – Aina Carignano del Sulcis DOC Riserva 2015
  • Cantina del Mandrolisai – Kent’annos Mandrolisai Rosso Superiore DOC 2014

Kategorie Weißweine, Jahrgänge 2016 und 2017:

  • Cantina Siddura – Bèru Vermentino di Gallura DOCG Superiore 2015

Kategorie Dessertweine (vino da meditazione) trocken und süß

  • Cantina Siddùra – Nuàli Moscato di Sardegna DOC Passito 2016
  • Su Binariu – Gocce di Venere IGT Isola dei Nuraghi 2015

Sonderpreise für besondere typische Weine:

  • Der Preis “Mandrolisai D’autore”geht an Fradiles Vitivinicola Fradiles Mandrolisai DOC 2016
  • Der Preis “Cannonau D’autore” geht Tenute Rossini – Rolu’ Cannonau di Sardegna DOC 2016
  • Der Preis “Vermentino D’autore”  geht an Cantina Antonella Corda Vermentino di Sardegna DOC 2017 und Cantina di Calasetta Cala di Seta Vermentino di sardegna DOC 2017

 

Die Preise wurden am 21. Oktober 2018 in Sorgono verliehen, wo im Rahmen des dortigen “Autunno in Barbagia” der fünfte „Salone dei vini sardi“ stattfand. Bei der Gelegenheit hatte das interessierte Publikum die Möglichkeit, die prämierten Weine zu verkosten und die Winzer, deren Weine gewonnen haben, kennen zu lernen. Einen reich bebilderten Bericht über den Salone dei vini sardi im vorletzten Jahr gibt auf dieser Website.

 

 

 

Text: Hans-Peter Bröckerhoff  (auf der Basis eines Berichts von www.lestradedelvino.com)

Bilder: Veranstalter

 

Zur Newsletteranmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.