18 Restaurants in Sardinien mit Kochmützen in “I Ristoranti e i Vini d’Italia 2020” von L’Espresso

Die Zahl der im Restaurantführer “I Ristoranti e i Vini d’Italia 2020” ausgezeichneten sardischen Restaurants ist auf 18 gestiegen. Im Vorjahr waren es nur 12. Der renommierte Führer des Magazins L’Espresso vergibt Kochmützen, wobei fünf Mützen die absolute Spitzenklasse in der italienischen Gastronomie kennzeichnen. Vier und fünf Kochmützen wurden in Sardinien nicht vergeben. Das zeigt, dass hier noch Raum für Entwicklung ist. Aber, um kein Missverständnis aufkommen zu lassen, jede Kochmütze zeugt von einer exzellenten Küche. Jeder Küchenchef, der die begehrt Auszeichnung (auch wenn es “nur ” eine ist, bekommt, kann stolz auf sin Leistung sein.

Drei Mützen für das Restaurant Dal Corsaro

Das einzige Restaurant mit drei Mützen ist Dal Corsaro in Cagliari, dessen Chefkoch Stefano Deidda auch zu den zwei Köchen gehört, die auf der Insel einen Michelin-Stern haben. Nachdem das “S’Apposentu” geschlossen ist, dessen Chef, Roberto Petza, im letzen Jahr drei Mützen bekam. Ist Stefano Deidda (im letzten Jahr noch zwei Kochmützen) für den L’Espresso der beste Koch Sardiniens.

Zwei Kochmützen für zwei Restaurants in Sardinien

Mit zwei Kochmützen ebenfalls hoch ausgezeichnet wurden das Restaurant Luigi Pomata in Cagliari, der um eine Rang aufstieg, und das neu in die Liste aufgenommen Restaurant Confusion aus Porto Cervo, dessen Küchenchef, Italo Bassi, ebenfalls einen Michelin-Stern hat.

Fünfzehn sardische Restaurant mit jeweils einer Kochmütze

Bestätigt wurden:

  • Da Giovannino in Porto Rotondo;
  • Al Refettorio in Alghero;
  • Al Tuguri, ebenfalls in Alghero;
  • Da Nicolo in Carloforte;
  • Hotel Gabbiano Azzurro-Blu in Golfo Aranci;
  • da Achille in Sant’Antioco;
  • La Gritta in Palau;
  • Su Carduleu in Abbasanta

Zum ersten Mal dabei sind:

  • Hub in Macomer;
  • Essenza in Bosa;
  • I Sarti del gusto in Cagliari;
  • Il Cormorano i Castelsardo;
  • I Frati rossi in Porto Cervo;
  • Su Gologone in Oliena;
  • Hotel Golden Gate in Bortigiadas

Text: hpb

Foto: L’Espresso/hpb

Zur Newsletteranmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.