Carciofi con patate – Artischocken mit Kartoffeln (mit Bildanleitung)

Ein sehr leckeres winterliches Gemüsegericht aus Sardinien verein die berühmten carciofi spinosi mit Kartoffeln.

Auch dieses Rezept der Artischocken mit Kartoffeln gehört wieder in die Kategorie „einfach und gut“. Es passt als Beilage zu vielen Fleisch- oder deftigen Fischgerichten kann aber auch als eigenständiger Gang serviert werden. Dann sollte man allerdings die Menge der Zutaten pro Person etwas erhöhen.

Zutaten
  • 8 Artischocken, wenn möglich die kleinen sardischen
  • 500 g Kartoffeln
  •  1 Hand voll Blattpetersilie
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  •  Saft einer 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  • Die Artischocken wie in diesem Video gezeigt, putzen, dann vierteln und in mit Zitronensaft versetztes Wasser geben. Die Kartoffeln schälen und in Würfel (etwa in der Größe der Artischockenviertel) schneiden. Petersilie und 1 große Knoblauchzehe klein schneiden.
  • Die Petersilie und den Knoblauch in 2 bis 3 EL Olivenöl andünsten. Die Artischockenstücke abtropfen lassen und dazu geben. Nach einigen Minuten auch die Kartoffelwürfel sowie Salz und Pfeffer dazu geben. Mit ca. 100 ml Wasser ablöschen und auf kleiner Flamme eine gute Viertelstunde zugedeckt garen lassen.
  • Gelegentlich umrühren und kontrollieren, ob noch genügend Flüssigkeit da ist. Gegebenenfalls etwas Wasser nachschütten.
  • Wenn die Kartoffeln gar sind, die restliche Flüssigkeit (fast) verkochen lassen. Heiß servieren.
Zubereitung in Bildern (für zwei Personen)
Tipps

Auch wenn dies im Originalrezept nicht vorgesehen ist, sollte man statt mit Wasser mit Vernaccia di Oristano ablöschen. Dieser passt sowohl zu den Artischocken als auch zu den Kartoffeln sehr gut. Später dann wieder mit Wasser verlängern.

(optional) Geriebene Bottarga drüber streuen,
(optional) Geriebene Bottarga drüber streuen,

Abweichend vom Originalrezept kann das Gericht noch mit etwas geriebener Bottarga verfeinert werden. Bottarga passt sowohl zu den Artischocken als auch zu den Kartoffeln gut.

Text und Bilder: c) Hans-Peter Bröckerhoff

Zur Newsletteranmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.