Zuppa di lenticchie – sardische Linsensuppe

Einer der ersten herbstlich anmutenden Tage auf Sardinien – genau richtig für eine leckere Linsensuppe. Das Rezept für diese sardische Zuppa di lenticchie habe ich auf der Seite ricettedisardegna.it gefunden und ausprobiert. Das Gericht ist einfach zuzubereiten und schmeckt richtig gut.

Zutaten (4 Personen)
  • 300 g Linsen (braune Tellerlinsen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Stangensellerie (oder eine halbe Stange Lauch)
  • 2 reife Tomaten
  • 50 g Dörrfleisch (Pancetta)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 kleine Lorbeerblätter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 4 Scheiben Brot (möglichst pane civraxiu)
Zubereitung
  • Die Linsen waschen und dann einige Stunden in lauwarmem Wasser einweichen.
  • Die Karotte, die Zwiebel und den Stangensellerie (oder Lauch) in kleine Würfel schneiden. Das Dörrfleisch ebenfalls würfeln und die Tomaten in relativ kleine Stücke schneiden.
  • Das Gemüse in Olivenöl andünsten. Das Dörrfleisch dazu geben und alles kurz weiter dünsten. Schließlich auch die Tomatenstücke, die Knoblauchzehe und die Lorbeerblätter dazu geben. Für einige Minuten köcheln lassen, dann die Linsen mit dem Einweichwasser hinzu geben, Mit soviel Wasser auffüllen, dass alles gut mit Wasser bedeckt ist.
  • Eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann Salz und Pfeffer dazu geben, nochmals wenige Minuten durchziehen lassen, die Knoblauchzehe und die Lorbeerblätter herausnehmen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit gerösteten Brotscheiben (wenn möglich pane civraxiu) heiß servieren.

img_1684

 

Text und Bilder: c) Hans-Peter Bröckerhoff

Zur Newsletteranmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.