Bester “vino da meditazione” Italiens ist laut Veronelli 2020 der Vernaccia di Oristano “Antico Gregori”

Im Vorfeld der Veröffentlichung des neuen Weinführers „Guida Oro I Vini di Veronelli“ für das Jahr 2020 wurden die Namen der fünf Weine veröffentlicht, die in fünf Kategorien als jeweils bester getestet worden sind. Dabei hat der Vernaccia di Oristano Antico Gregori der Cantina Contini in Cabras die Auszeichnung als bester “vino dolce o vino da meditazione” (Süßwein oder Meditationswein) bekommen.  

Hundert Jahre alte Wurzel

Antico Gregori ist eine Cuvée der besten Vernaccia-Jahrgänge aus vielen Jahrzehnten. Er wird nach der “Solera”-Methode in kleinen Holzfässern ausgebaut. Die ursprüngliche Basis, die aus den ersten Jahrzehnten des vorigen Jahrhunderts stammt, wurde jeweils mit einer Auswahl der besten Vernaccia-Weine des Weinguts Contini aus dem letzten Jahrhundert verschnitten. Entstanden ist so über die Zeit ein Wein von beträchtlicher Intensität und Komplexität, geprägt durch Noten von Trockenfrüchten, Mandeln und gerösteten Haselnüssen. Seinen Namen verdankt dieser Ausnahmewein “Gregori”, dem typischen mageren und sandigen Boden des Tirso-Tals. Dieser eignet sich besonders gut Boden für die Vernaccia-Rebe.

Krise des Vernaccia di Oristano

Abgesehen von eineigen lange und gut gealterten Weinen, die, wie jetzt der Antico Gregori, immer wieder höchste Auszeichnungen bekommen, ist der Vernaccia di Oristano (hier ein großer Beitrag zu dieser außergewöhnlichen Weinsorte) seit Jahren in der Krise. Junge Weintrinker, auch in Sardinien, genießen lieber frische, junge Weißweine. Deshalb wird mittlerweile ein großer Teil der Vernaccia-Trauben nicht mehr in der traditionellen Art vinifiziert, sondern früh gelesen zu modernen, recht strukturierten Weißweinen verarbeitet.

Die fünf besten ihrer Art

Der Weinführer „Guida Oro I Vini di Veronelli“ geht den großen Pionier der italienischen Weinkritik Luigi Veronelli zurück. Dieser hatte in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts Weinkataloge mit Bewertungen herausgegeben, die als Vorläufer der heutigen Weinführer angesehen werden können. In diesem Jahr wurden über 25.000 Weine verkostet. Die folgenden fünf davon können in ihrer jeweiligen Kategorie als die Spitzenweine der italienischen Weinbaus angesehen werden:

  • Bester Sekt: Franciacorta Extra Brut Rosé Riserva Annamaria Clementi 2009 von Ca’ del Bosco (Erbusco, Brescia);
  • Bester Weißwein: Südtiroler Terlaner I Grande Cuvée 2016 von Cantina Terlano (Terlan-Terlan, Bozen);
  • Bester Roséwein: Valtènesi Riviera del Garda Classico Chiaretto Molmenti 2016 von Costaripa (Moniga del Garda, Brescia);
  • Bester Rotwein: Masseto Toscana 2016 von Tenuta Masseto (Castagneto Carducci, Livorno);
  • Bester Süß- oder Meditationswein: Vernaccia di Oristano Antico Gregori 1976 von Contini Attilio (Cabras, Oristano).

Text: hpb

Bild: Cantina Contini

Zur Newsletteranmeldung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.