Primavera nel Cuore della Sardegna 2022 – 14 Frühlingsfeste im „Herzen Sardiniens“

Wer im Frühjahr auf Sardinien ist, sollte eines dieser auch kulinarisch interessanten Feste in Dörfen des Marghine, der Ogliastra und der Baronia besuchen.

Auch die Frühlingsfeste werden nach zweijähriger Corona-Pause wieder stattfinden. „Primavera nel Cuore della Sardegna“ (Frühling im Herzen Sardiniens) ist der Dachname einer Reihe von Frühlingsfesten, die seit einigen Jahren mit großem Erfolg im Frühjahr durchgeführt werden. An zehn Wochenenden (vom 23. April 2022 bis zum 26. Juni 2022) präsentieren 14 Dörfer, was sie kulinarisch und kulturell zu bieten haben. Es gibt Stände mit Kunsthandwerk und kulinarischen Produkten. Und man kann natürlich in unterschiedlichsten Delikatessen probieren oder zum Mittag- bzw. Abendessen zu sich nehmen.

Frühlingsfeste in Sardinien
.

Mehr Informationen zu den einzelnen Festen

Wer mehr erfahren möchte über eines der Feste, dem sei die Website der Veranstalter empfohlen. Dort werden nach und nach die Programme der Feste eingestellt (auch in englischer Sprache). Auch ein gelegentlicher Blick in unseren Veranstaltungskalender lohnt sich.

Kulinarische Frühlingsfeste: Essen und trinken spielt bei allen Veranstaltungen eine große Rolle.

Auf den Festen kann man typische Produkte und Gerichte sowie Weine der Regionen kennenlernen. Dazu gibt es Kunst und Kunsthandwerk, Exkursionen, Folklore und Musik. Das Konzept ist grundsätzlich dem seit Jahren erfolgreichen „Autunno in Barbagia“ nachempfunden. Dort sind die Wochenenden der „cortes apertes“, der „offenen Höfe“, fast überall zu großen Volksfesten geworden, die auch und insbesondere kulinarisch viel zu bieten haben. Ein ausführlicher Erfahrungsbericht vom letzen Jahr, der der Frage nachgeht, ob es sich lohnt, ein solches Frühlingsfest zu besuchen, ist auf dieser Website zu finden. Es ist eine Reportage über das Fest in Bortigali. (Bortigali ist diese Jahr nicht dabei. Die Redaktion)

Ein Hirte bietet seinen selbst gemachten Käse an. (Bild aus Bortigali )

Wer im Frühjahr auf die Insel fährt, sollte auch einen Ausflug in eines der Dörfer einplanen. Die Veranstaltungen sind ein Grund mehr, die Insel auch im Frühjahr zu besuchen. Natur, Kultur und natürlich Wein und gutes Essen entschädigen reichlich für sommerliches Strandleben und man lernt die Insel von einer ganz anderen, auch sehr reizvollen Seite kennen. Wer exemplarisch sehen will, was einen dort erwartet, dem sei nochmals die Reportage aus Bortigali ans Herz gelegt. Die Frage, ob se sich lohnt, wird dort (das sei schon vorweg genommen) mit Ja beantwortet.

Test: Hans-Peter Bröckerhoff

Bilder: Veranstalter /hpb

FB-Seite der Verastalter

close

Der Newsletter von Sardinien-auf-den-Tisch hält Sie auf dem Laufenden. Aktuelles, "HPs sardisch-kulinarisches Tagebuch", Neues auf der Website, Menü des Monats …

Melden Sie sich an

Sie möchten vorher wissen, was Sie erwartet? Hier finden Sie das Newsletter-Archiv. Schauen Sie einfach mal rein.

Newsletteranmeldung

Der Newsletter von Sardinien-auf-den-Tisch hält Sie auf dem Laufenden. Aktuelles, "HPs sardisch-kulinarisches Tagebuch", Neues auf der Website, Menü des Monats …

Melden Sie sich an

Sie möchten vorher wissen, was Sie erwartet? Hier finden Sie das Newsletter-Archiv. Schauen Sie einfach mal rein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.